Gigs und Inputs in Gießen, Frankfurt & Mannheim // 16.&17.07.2010

heute flott folgendes gepostet:

 

gießen // 16.07.: input& gig

frankfurt // 17.07.: input (http://ivi.copyriot.com/)

mannheim 17.07.: gig

 

und der liebe kobito schreibt das im schalgzeiln-newsletter folgendermaßen:

 

*Hey schwitzender Mensch!*

Es ist wieder Zeit, die Autobahnen, die die Welt bedeuten, zu befahren und
zwischen Bifi und Erdnüssen zu wählen, wenn der Magen knurrt. Diesmal in
Gießen und Mannheim. Ich habe Verwandtschaft in Mannheim und weiß sonst nur
eines:
Die Spezialität dieser Stadt nennt sich *Mannheimer Dreck*, im lokalen Slang
auch Mannemer Dreck gerufen. Was ist das für ein Dreck? Gewöhnlicher
Straßendreck? Fingernageldreck? Geistiger Dreck? Wie auch immer der
Herstellungsprozess: Ich will das essen! Dreck essen! Wie Back in the days,
als ich noch den gesamten Sandkasten dominierte und Schaufeln und Förmchen
vertickte.
In dem Sinne:* Echte Musik in dein Mund drin, du Dreck! *
Endlich versteh ich das alles. Danke.

Hier die dreckigen Fakten:

*1.) Gießen
WANN?  *        * FREITAG*, den 16.Juli ab 21.00 Uhr
*WO?*              *  AK44* (Alter Wetzlarer Weg 44)
*WER?  *            *Süükee und Schelagzeiln*. Traumkombi.
*WIEVIEL?*        *3 Euro*. Welttournee-Style.

*2.) Mannheim*
*WANN?*         *  SAMSTAG*, den 17.Juli ab 21.00 Uhr
*WO?  *           *  JUZ *(Käthe-Kollwitz-Str. 2-4)
*WER?  *           *Traumkombi *(youknowwhatitis!), *Johnny Mauser,
Knatterton&Johanna*
*WIEVIEL? *      Ach. *3 wieder*. Seufz.

Alles klar. Wenn ihr Samstag dran denkt und wisst, wo ich den Dreck kriege,
bitte informieren. Ich verkneif mir jetzt alle schlechten Wortspiele.

*Grüße,
Kobito[SGZ]
*
--

Posted via email from sookee's posterous