Podium @ GrimmZentrum Berlin // 12.04.2016

Gutes Thema, gute Runde.ich zietiere aus dem Ankündigungstext: Wie lassen sich gesellschaftliche Strukturen an der Schnittstelle von Gefühl, Politik und Kunst verhandeln? Kann gelerntes Wissen an der Universität und in der eigenen persönlichen Lebenswelt durch das Individuum verändert werden? Wenn Gefühle als Markierung von Ungleichheit fungieren,wie können sich Frauen* unterstützen, wo gibt es Grenzen? Gemeinsam mit Stefanie -Lahya Aukongo, Dr. Reyhan Şahin, sookee und euch möchten wir über die Möglichkeiten von Empowerment und die Transformation von Wissen diskutieren.

https://www.facebook.com/events/438959212967751/?active_tab=highlights